Märchenerzählerin

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich die Märchenbibliothek meiner Mutter durchstöberte auf der Suche nach neuen Märchenbüchern. Und so verbrachte ich viele Stunden lesewütig, gefangen in einem Glasberg, auf der Suche nach der Sonne oder auf der Flucht vor dem menschenfressenden Riesen. Diese Begeisterung hat sich bis heute erhalten. Auch im späteren beruflichen Leben begleiteten mich die Märchen, zum Beispiel im Rahmen der psychoanalytischen Therapie. Schliesslich führte mich diese Begeisterung zu meiner Ausbildung als Märchenerzählerin bei der Mutabor Märchenstiftung in der Schweiz. Die Symbolik der Märchen hat eine starke Aussagekraft und die darin vorkommenden Bilder sind länderübergreifend verständlich und sprechen eine universale Sprache. In der heutigen Zeit, wo Rassismus und Ausgrenzung zunehmen, finde ich es umso wichtiger, dass wieder Märchen erzählt werden.

Repertoire

Ich erzähle sowohl in hochdeutsch, als auch im schwäbischen Dialekt. Besonders angetan haben es mir die Märchensammlungen der Brüder Grimm und von Ludwig Bechstein. In meinem Fundus befinden sich unter anderem Märchen über Tiere, über Pflanzen und Kräuter, über Geister und Andersweltbewohner, sowie Märchen aus dem asiatischen Raum. Ich erzähle für Erwachsene, wie auch für Kinder ab fünf Jahren. Ich erzähle im Privaten, bei Geburtstagen, bei Hochzeiten, aber auch bei kulturellen und öffentlichen Veranstaltungen und Firmenevents.

Buchen

Bezüglich Ort und Gestaltung sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die Gestaltung des Auftrittes findet in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber statt. Vor der Buchung werde ich Ihnen eine Offerte zukommen lassen.